Schiffstagebuch der Gäste

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • j. Sommerwerck (Donnerstag, 27. Juni 2019 16:39)

    Guten Tag, Herr Römer, ich erinnere mich sehr genau an Sie, waren wir doch einige Reisen zusammen zu jener Zeit.
    Da habe ich als 1.Offz anscheinend keinen Eindruck auf Sie gemacht.
    Das waren wirklich nette Reisen im Süd-Brasil Dienst.
    Ich grüße Sie herzlich.
    J. Sommerwerck

  • Karlheinz Römer (Donnerstag, 27. Juni 2019 14:11)

    Hallo Santa Rita - Fahrer: war vom 25.01.68 bis 7.11.69 als 3.und 2.Steuermann auf der Santa Rita. Porto Alegre -Dienst.Habe damals die Spiele (Fussball )der schönen. S. R. organisiert.

  • Gerhard Franken (Donnerstag, 20. Juni 2019 21:51)

    Hallo Seppl, Jürgen Unterhauser, da musst du mich aber auch kennen, ich war bis November 68 als 2. Koch auf der Cap Blanco zusammen mit dem 1. Koch Hans Herb. Siggi Büschler habe ich auch schon kontaktiert, aber der hat sich nicht gemeldet. Grüße aus Karlsruhe
    Gerhard Franken.

  • Jürgen Unterhauser (Dienstag, 18. Juni 2019 09:14)

    Hallo Herr Guhr.
    Ihre HSDG.Seite besuche ich 1.3 mal im Jahr.Ich bin ein alter Cap Blanco Fahrer .68-70 .In den Leserzusendungen entdeckte ich den Siegfried Büschler eintrag 31.12.17 und den Werner Petersen Eintrag 13.12.17 könnten Sie an beide Herrn meine E-Mail Adresse übermitteln
    Mfg Jürgen Unterhauser auf der Cap Blanco genannt "Seppl" ich war der einzige Bayer

  • J. Sommerwerck (Mittwoch, 15. Mai 2019 18:18)

    Guten Tag, Herr Jacobs. Das sind ja nette Erinnerungen. Aber; ich denke A. FUNK.
    Noch heute ist der Name in Niendorf/Ostsee vielen Einwohnern ein Begriff, auch der Sohn, sie hatten dort ein Haus. Ich unterhalte mich mit so manchen Bewohner, weil diese mein Buch gelesen haben.
    Das ist doch alles erfreulich!
    Ebenso über den B`mann BARG, der in Tdf. wohnte.
    Auch ihn kennt man noch!
    Ich grüße Sie, alles Gute
    J. Sommerwerck

  • Dirk Jacobs (Montag, 13. Mai 2019 18:22)

    Moin Herr Sommerwerck!
    Mein erstes Schiff als Moses war 1958 für ein Jahr die Transcanada von Poseidon und mein erster Bootsmann war auch Albert Funke, der seinen Sohn Günther als Jungzimmermann mit an Bord hatte. Albert Funke war ein ganz kleiner Mann und Ostpreuße und sein ständiger Spruch für mich war: "Mal du, Kleiner! Aber dünn, sag ich - dünn, dünn dünn!"
    Und WNA mit Halifax und St. John war wirklich ein harter Job.
    Grüße an alle Süd-Fahrer und besucht mal die CS Diego in Hamburg!
    Dirk

  • Dirk Jacobs (Montag, 13. Mai 2019 18:14)

    Hallo Lüd von der Süd!
    Haben es alle mitbekommen?
    Das Archiv der Süd geht an das Museum von Peter Tamm.
    Maersk kann damit wohl nichts anfangen.
    Ob da noch was zu retten ist, was sonst im Schredder landet?
    Dirk Jacobs
    (Archiv CAP SAN DIEGO)

  • Joachim Eggert (Freitag, 03. Mai 2019 12:22)

    Hallo Herr Sommerwerck,
    ich habe noch einige Infos von mir an Sie direkt geschickt! Ob die e-mail wohl richtig war? Haette mir eine kurze Antwort gewuenscht.
    Freundl. Gruß
    J. Eggert

  • Jörg Sommerwerck (Mittwoch, 01. Mai 2019 14:55)

    Zu dem Monatsbild Mai 2019 möchte ich sofort etwas hinzufügen: Zu meiner Zeit war das Schiff bei sämtlichen Besatzungsmitgliedern sehr beliebt. Oftmals blieben diese jahrelang freiwillig an Bord. Ein Hamburg Süd Stil mit allen Vorteilen, tolle Arbeitszeiten und immer vor der Tür bei den Familien. Das war für diese Seeleute von großem Vorteil. Vielleicht meldet sich hier einmal ein ehemaliges Besatzungsmitglied dieses wunderschönen Dampfers. Das wäre erfreulich für uns allesamt.
    Freundliche Grüße an die Hamburg Süd Gemeinde und danke an Andreas Guhr für das Foto.
    J. Sommerwerck

  • Gerhard Franken (Sonntag, 14. April 2019 21:48)

    Hallo zusammen,
    habe das Buch von J.S. jetzt auch gelesen und siehe da, 2Namen waren mir doch tatsächlich bekannt, Bootsmann Hundt und Kapitän Schneekloth. Nur wiess ich nicht mehr, wo ich mit denen gefahren bin. Kapitän Schneeklot evtl. Cap Matapan :71 und Bootsmann Hundt auf der Cap San Marco :66. Es verblasst alles ein wenig, deshalb war lesen des Buches dafür verantwortlich wieder Erinnerungen aufleben zu lassen.
    Jetzt noch schöne Ostergrüße an Alle hier
    Gerhard, der Cookie.

  • Ulli Meyer (Mittwoch, 13. März 2019 13:11)

    Hallo Herr Sommerwerck, hallo Leute von der SÜD, Stichwort "Porto Alegre". Ich war viele Male von 1956 - 60 mit den Schiffen "Cap Finisterre", "Santa Ursula" und "Cap Vilano" in PA. Erinnert sich noch jemand an den Brückenbau im Delta über den "Rio Jacui"? Von beiden Seiten wuchs die Brücke von Reise zu Reise---und dann war sie weg! Die Arbeiter, laut Auskunft vom Agenten, hatten den Zement und den Baustahl verscheuert. Heute steht sie wieder. Mit der SU hatten wir auf dem "Lagoa dos Patos" einen dicken Maschinenschaden. Eine Laufbuchse hatte sich gelöst. Alles nachzulesen in meinem Buch bei AMAZON "Als die Seefahrt noch Seefahrt war".
    Mit freundlichen Grüßen Stori Ulli Meyer

  • Jörg Sommerwerck (Mittwoch, 13. März 2019 10:36)

    Ha, Herr Engert, dann wissen Sie ja, wie die Stunden vor Ort in jener Nacht waren, da draußen im Mittelmeer. Und, Sie so jung! Toll, dass Sie sich hier gemeldet haben.Alles Gute für die Zukunft.Freundlichst
    J. Sommerwerck

  • Joachim Eggert (Mittwoch, 13. März 2019 09:59)

    Intwischen habe ich das Buch von Herrn Sommerwerck gelesen. Es kommen doch viele Erinnerungen hoch. Schoen zu sehen, daß Sie noch dabei sind.Alles Gute.

  • J. Sommerwerck (Dienstag, 12. März 2019 19:32)

    GutenAbend, Herr Börm, einfach nett, von Ihnen hier zu hören. Das machte doch Freude, die ersten Reisen mit diesem Schiff, hoch bis Porta Alegre. Und, was wir so alles zusammen erlebten! Prima, dass Sie mein Buch würdigen. Dank dafür. Seien Sie herzlich gegrüßt, nach so langer Zeit. Alles Gute.
    J. Sommerwerck

  • Volker Börm (Dienstag, 12. März 2019 18:00)

    Hallo,
    ich habe mir auf die Empfehlung in den News hin das Buch von Herrn Sommerwerck runtergeladen.Es war sehr interessant zu lesen, zumal ich auch die Santa Cruz als Neubau mit in Fahrt gebracht habe, gleichzeitig mit Herrn Sommerwerck. Es ist immer sehr schön von den alten Zeiten zu lesen, und es kommen immer wieder neue Erinnerungen hoch. Vielen Dank für das Schreiben des Buchs.

  • Hartmut Gutfleisch (Sonntag, 10. März 2019 10:19)

    Hallo Andreas, ich freue mich immer wieder mal auf Deiner Seite zu stöbern. Viele Grüße Hartmut
    PS: Wenn in der Nähe von Kassel oder Marburg mal einen Stoppover brauchst/hast bist Du herzlich eingeladen.

  • Joachim Eggert (Freitag, 08. März 2019 11:15)

    Kurbelwellenbruch der GALATA1963.
    Bin dort als Leichtmatrose an Bord gewesen und habe die Werftzeit in Palermo mitgemacht.Sehr interessant.

  • Heinz-Rüdiger Schneider (Samstag, 02. März 2019 13:10)

    Hallo Andreas,

    immer wieder eine schöne Erinnerung, die Aufnahmen unter "Foto des Monats".
    Und wenngleich ich das Miteinander auf der Cap Palmas doch als spürbar besser empfunden habe, kann ich mich noch gut an meine Reise auf der Cap San Marco erinnern,

    Schöne Grüße aus Minden !

    Rüdiger

  • J. Sommerwerck (Samstag, 23. Februar 2019 15:53)

    Lieber Andreas, vielleicht interessiert es Dich. Ich bekam heute Post von der Hamburg Süd, vom Vorstandsvorsitzenden Dr. A. Vespermann. Ich zitiere:"Lieber Herr Sommerwerck,
    über Ihr Buch und Ihr persönliches Anschreiben habe ich mich sehr gefreut. Ich habe gleich ein paar Seiten angelesen. Eine spannende, gleichzeitig aber auch kurzweilig zu lesende Lektüre.
    Ich freue mich , dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erinnerungen niederzuschreiben und damit den künftigen Generationen Ihre Erfahrungen weiterzugeben.
    Mit freundlichen Grüßen"

    Ja, Andreas, das ist Kultur, halt HGB. Süd

  • Ulrich Meyer (Mittwoch, 06. Februar 2019 13:27)

    Hallo Herbert Coop.
    Hast - ich sage Du - Interesse an das erste Lebensjahr der Cap Finisterre, ich habe sie mit gebaut und bin das erste Jahr gleich mitgefahren, dann melde Dich. Gruß Ulli Meyer ulliwalli@gmx.net

  • J. Sommerwerck (Sonntag, 27. Januar 2019 11:06)

    Werter Herr Koop, da gibt es noch so manches ehemalige Besatzungsmitglied aus jener Zeit und früher. Einige tauschen sich hier aus, das ist sehr freundlich. Auch über Ihre Eintragung freuen wir uns. Vielleicht haben Sie noch alte Fotos oder Erinnerungen an jene Zeit, die Sie bitte Herrn A. Guhr übermitteln mögen.
    Dort ist alles in besten Händen und für Interessierte zugänglich.
    Alles Gute für Sie.

    Jörg Sommerwerck

  • Herbert Koop (Samstag, 26. Januar 2019 17:14)

    Heute, im Jahr 2019, muß ich sagen, meine Zeit bei HSDG waren sehr interessant.
    Meine Schiffe MTS "Richard Kaselowsky" (1959/1960), "CapFinisterre" und "Cap Corrientes" 1962/1963 habe ich noch in guter Erinnerung.
    Gibt es noch jemand, der diese Zeit miterlebt hat.

  • Willi Lohrsträter (Mittwoch, 16. Januar 2019 12:00)

    Wilhelm Lohrsträter (Willi)
    habe durch zufall diese Seite gesehen ist ja Super.
    Mein erstes Schiff bei der 1965 Hamburg Süd war der Tanker Richard Kaselowsky, danach danach ein Reise Cap San Marco 1967 Cap Colorado,
    1968 Cap Finisterre !969 Cap Finisterre wir haben damals den Pacific Pokal gewonnen Mit Klaus Thora Peter Hinrichs War ein Super Manschaft. (Fußball) danach Cap Norte dann kam Columbus New Zealand, Columbus Australia, Columbus Amerika etc. Wer kennt noch einige Alte Kollegen. Bitte an E-Mail pakehaa@gmail.com

  • Claus Lorenz (Mittwoch, 02. Januar 2019 15:21)

    Moin,
    mein Name ist Claus Lorenz und ich ordne den Nachlass meines Vaters. Ich habe in den Kommentaren den Schiffsnamen Santa Rita gelesen. Der Zufall will es, dass ich eine persönliche Einladung für meinen Vater zur Probefahrt der Santa Rita habe. Außerdem habe ich die Festzeitschrift der Werfteinladung mit allen Teilnehmern der Probefahrt.
    Ein Querschnitt der Hamburger Gesellschaft.

  • Helmut Abstreiter (Donnerstag, 27. Dezember 2018 08:02)

    Wünsche euch allen noch ein Frohes Fest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr. Vor allem Gesunheit und ein Wiedersehen.Helmut Abstreiter

  • Hans Schwarz (Dienstag, 25. Dezember 2018 21:05)

    Ich wünsche allen Ehemaligen Fahrensleuten der Hamburg Süd und Bekannten ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute für das Neue Jahr,
    Werde 2019 den Hamburger Hafengeburtstag genießen und noch einmal mit der Cap San Diego die Windjammerparade genießen.

  • Gerhard Franken (Sonntag, 23. Dezember 2018 21:47)

    Frohe Wehnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht der Ex-Smutje, Gerhard Franken, aus Karlsruhe.

  • Wolfgang Müller (Mittwoch, 19. Dezember 2018 10:01)

    Wir wünschen allen Seeleuten und natürlich Dir und Carina ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.Ingelore und Wolfgang

  • Jörg Sommerwerck (Dienstag, 18. Dezember 2018 14:30)

    Ich wünsche den Hamburg Süd Seeleuten ein gesundes, glückliches Weihnachtsfest.
    Zum Jahr 2019 alles Gute.
    J. Sommerwerck

  • Kurt Mueller (Dienstag, 18. Dezember 2018 09:33)

    Hallo Leute von der Süd, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019 von Kuddelmuddel Mueller

  • Heino Nielsen (Sonntag, 16. Dezember 2018 15:55)

    Die stillen Tage

    Wir backen Plätzchen - hören Weihnachtslieder,
    vier Kerzen schmücken unsren grünen Kranz .
    Die stillen Tage - sie beginnen wieder,
    die Welt erstrahlt im hellen Lichterglanz.

    Verzaubert lauschen Kinder den Geschichten
    von Jesu Christ - geboren einst im Stall.
    Von seinen Wundern weiß man zu berichten,
    sein Tun wirkt weiter hier und überall.

    Zu seiner Ehr´ wird Geben groß geschrieben -
    an Einsame und Kranke man jetzt denkt.
    Man ist bereit den Nächsten auch zu lieben
    und wird durch frohe Augen reich beschenkt.

    Ach, dass der Frieden dieser stillen Tage
    uns Menschen doch durchs ganze Leben trage.
    (Anita Menger)

    Allen Kollegen aus der guten alten Seefahrtszeit schöne Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

    Andy, Carina und Dir, schöne Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

    Heino

  • Ulli Meyer (Samstag, 24. November 2018 13:30)

    Hallo Leute von der SÜD, gibt es noch Leute von der alten Santa Ursula? Ich war an Bord von 1957 - 59 als Storekeeper. Und ich habe eine Menge Bilder mit Decks und Masch. Mannschaften. Von der Finisterre, Ursula und Vilano zwischen 1956 - 60. Bilder seht Ihr auch in meinem Buch bei AMAZON "als die Seefahrt noch Seefahrt war". Oder meldet euch bei ulliwalli@gmx.net. Ich wünsche ALLEN schöne Adventstage, ein geruhsames Weihnachtsfest und ebenfalls einen guten Monat im voraus einen guten Rutsch ins Jahr 2019. Es grüßt Euch Ulli Meyer

  • Uwe Jansen (Sonntag, 04. November 2018 12:00)

    Liebe Hamburg- Südfahrer, bei der Suche nach der Babitonga ex Alexander von Humboldt bin ich auf diese wunderbare Seite
    gestoßen.Ich habe von 1957 bis 1961 als Leichtmatrose bis 3.Offz. bei Hamburg-Süd gefahren, danach 13 Jahre bei SAL/Globus. 1974 Landstellung.Ich habe noch eine Menge Fotos aus der Hamburg Süd Zeit und könnte sie zur Verfügung stellen.Meine schönste Zeit war auf der Cap San Augustin und Cap San Diego als 3.Offz..

  • Volker Genau (Sonntag, 28. Oktober 2018 11:49)

    Ich habe noch einige DVD s vom Letzten Treffen in Bremen, natürlich kostenlos, und nicht für kommerzielle Zwecke verwenden, ich freue mich schon auf das nächste treffen.
    Ich war bei W.Bruns von 1959-1966 als Kochsmaat und später als 1. Koch auf der Brunseck, Brunsbüttel, Brunsholm, Brunsland , ubd auf der Brunsberg, sowie auf der Quartett, Quatrivium als Kochsmaat . Vielleicht findet man noch ein paar alte Freunde wieder.

  • J. Sommerwerck (Sonntag, 21. Oktober 2018 11:36)

    MS Santa Isabel, z.B. 1957
    Bootsmann Dobbertin. Einfach ein Hamburger Original, einfach ein Mensch zu allen!
    Matrose Brandt, Sohn des Kapitän Brandt

  • J. Sommerwerck (Sonntag, 21. Oktober 2018 11:32)

    Bevor allesamt einschlafen, mache ich einmal einen Vorschlag, denn ich fand es sehr nett, wie viele ehemalige Hamburg-Süd Fahrer sich an die Zeit auf der Santa Rita gemeldet und sich auch an Kollegen erinnert haben:

    Ich fange an in den 50iger Jahren, dann macht Ihr aus den 60igern einen Vorschlag.
    Ich bin überzeugt, dass das ein Erfolg wird.

    MS SANTA ISABEL
    Ich bedanke mich.
    Freundliche Grüße
    J. Sommerwerck

  • Captain Klaus Niem (Mittwoch, 26. September 2018 02:36)

    Als ein ehemaliger matrose und Bootsman der mit der HSDG gefahren hat von 1957 bis 1964, ich möchte gerne von damaligen Seeleuten hören

  • Alex Kocher (Samstag, 01. September 2018 17:56)

    Hallo Lüd von der SÜD
    ja,ja die alte Santa Rita. Habe selbst auf SR als Matrose gefahren. 60/61 (15 Monate) unter RAO Flagge Fahrgebiet Ost-Asien Pacific. War meine schönste Zeit bei der SÜD. Leider wurden wir in Kobe von Hongkong-Chinesen abgelöst 21 Mann.
    Waren angeblich billiger als wir. Noch heute mit 81 Jahren träumt man immer noch von wochenlangen Liegezeiten aber auch von langen Seetagen. Schön wars.
    Liebe Grüße an alle SÜD-Fahrer
    Alex Kocher

  • Jan Burow (Montag, 27. August 2018 14:16)

    Nachtrag:
    Es gab noch den Decksjungen Uwe Mink aus Drochtersen und Kapitän Freiherr Dieter von Massenbach aus Hamburg.

  • J. Sommerwerck (Montag, 27. August 2018 13:24)

    Nun möchte ich mich noch einmal melden und mich an die Santa Rita Freunde richten. Ich finde es beachtenswert, wie nach so langer Zeit sich die Menschen hier bei Andreas Guhr melden und sich gemeinsam dieses schönen Schiffes erinnern. Ich selbst war ja auf der 1954 gebauten S.R dreimal, L`matr., Matrose und 2x als 1. Offz.. Auf der nächsten S.R. dann Kapitän.
    Möge es den Santa Rita Veteranen heute gesundheitlich gut gehen. Auf dass sie den Lebensabend genießen können.
    Vielen Dank für die Einträge. Das mach Freude!
    J. Sommerwerck

  • Jan Burow (Montag, 27. August 2018 12:27)

    Moin alle Santa Rita Freunde.
    Meine Fahrzeit war vom 16.11.70 bis 13.08.71.
    Stb/4 Mann-Kammer hinten oben.
    Einziger Name den ich behalten habe ist Decksjunge Erik Schneider.

  • Jörg Hellwig (Sonntag, 26. August 2018 08:20)

    Hallo Reinhard
    Ja die Santa Rita. Sind dort zusammen gefahren. War dort von 69-71. Auch mit Andreas
    Gruß Jörg (Major)

  • Reinhard Loppnow (Donnerstag, 16. August 2018 11:22)

    An Adreas Babilotte:
    Meine Zeit an Bord der St.Rita lag zwischen Mai 69 und April 70 im "Hotel zur Schaube" Stb/4-Mann-Kammer....!
    Ein Name fiel mir noch ein: Adrian Öffinger (leider auch schon verstorben).
    Gruß
    R. Loppnow

  • Babillotte (Dienstag, 14. August 2018 16:53)

    Hallo Herr Sommerwerck, ich bin am 9.11.1969 auf Santa Rita eingestiegen, also haben wir uns nicht mehr kennen gelernt;
    an Reinhard Loppnow habe ich keine Erinnerung, wohl aber an Jörg Helwig (Major) und Kühl oder Kühn; Ebeling war unser Bootsmann und ich traf ihn später nochmal entweder auf Cap Anamur oder Columbus America; jetzt bin ich Rentner...
    email:
    babillotte@web.de
    Liebe Grüße und Dank für die Reaktionen!

  • Reihard Loppnow (Sonntag, 12. August 2018 23:49)

    Hallo Andreas,
    gleiche Fahrzeit, gleiche Ausbildung unter Bootsmann Günter Ebeling und 1 O. J. Sommerwerck hatten wir gemeinsam erfahren und genossen...
    (weitere Azubis damals: Welter, Wegener, Hilbig, Hoffmann (+), Mücke, Daxer, Kühl, Schönwald (+), Brand ..u.a.)
    Viele Grüße
    Reinhard Loppnow
    (+)=verstorben

  • Sommerwerck, Jörg (Mittwoch, 08. August 2018 09:03)

    Guten Tag, Herr "Degenhart", dann möchte ich Ihnen einmal antworten, weil Sie sonst denken könnten, es lebt niemand mehr, der die netten Zeiten damals auf der Rita erlebte. Nun kommt es darauf an, wann Sie an Bord waren in jenem Jahr? Ich wurde als 1. Offz. am 07.08.1969 abgelöst, nachdem ich 13 Monate Dienst tat.
    Der Bootsmann EBELING war sicher ihr Vorgesetzter. Er blieb später an Land!
    Von mir herzliche Grüße, mit Blick auf die alten Seefahrtzeiten.
    Jörg Sommerwerck

  • Andreas Babillotte (Dienstag, 07. August 2018 17:44)

    Hallo, ich bin 1969 auf der SANTA RITA als Moses/Jungmann gefahren.
    Gibt es noch jemanden von damals?
    Gruß "Degenhardt"

  • Kurt Mueller (Freitag, 03. August 2018 08:47)

    Hallo, es waren doch schöne Schiffe damals als der heutige Einheitsbrei der Containerschiffe.
    Gruss Kuddel

  • Volker Genau (Dienstag, 31. Juli 2018 10:57)

    Bilder vom Treffen auf meiner Hompage www.ssge.de

  • Volker Genau (Dienstag, 31. Juli 2018 10:54)

    War sehr schön in Bremen, war zum ersten mal dabei, durch Heino Nielsen mein Moses auf der MS Brunshausen. Süd und Nordamerika 1960 und endlich wieder gefunden

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HSDG-Sammlung